Woche 3 – Tartan X-Mas QAL

Schon beginnt Woche 3. Hier in NRW mit Sarkregenereignissen, die mich die Sandsäcke reaktivieren liessen. Der Rhein ist voll wie schon lange nicht mehr und so richtig hell war es zuletzt Montag Abend.

Week 3 is already beginning, here in NRW with heavy rainfall events that made me reactivate the sandbags. The Rhine is fuller than it has been for a long time and the last time it was really bright was Monday evening.

Daher heute ein Lichtblick: die dritte Woche des Tartan X-Mas QAl startet! Und obendrauf gibt es ein Interview mit Ulrike.

So here’s a ray of hope today: the third week of the Tartan X-Mas QAl is starting! And on top of that there is an interview with Ulrike.

Ich übergebe das Wort nun wieder an Karine:

I now hand the floor back to Karine:

Woche 3 – Tartan X-Mas QAL
Week 3 – Tartan X-Mas QAL

Hallo Ihr Lieben!

Jetzt geht es in Woche 3 mit den nächsten acht Blöcken (Blöcke 9-16) und die zweite Farbpatin stellt sich vor. Gerade wollte ich meine Lieblingsbilder von Eurem Fortschritt besonders nennen, merkte aber, dass ich sie alle in sich so stimmig und schön finde. So abwechslungsreich und ich bin sicher, das werden alles tolle Quilts! Wie geht es Euch beim QAL? Denkt Ihr bei den Diagonalen schon, dass Ihr selber gleich schräg werdet? Dann empfehle ich Euch sehr, mit Hörbuch oder guter Playlist zu nähen… Ich habe mich dieses Mal mit verjazzten Versionen von Kinderliedern abgelenkt und dabei viel gelacht!

Hi, you Quiltalongers!

We’re going on with the next eight blocks (Blöcke 9-16) today, having reached week 3,  and I present you the second “godmothers” of our QAL. You’ll need a translating machine for that part of the post. I wanted to pick my favourite pictures from the quiltalongers for today, but I noticed I love all of them… How’s the QAL going for you? Getting a little dizzy from all those diagonal seams? My expert advice: Listen to a good audio book or play list while sewing… I had jazz versions of children songs on my headphones and had quite a laugh!

Am Sonntag findet um 11 Uhr das nächste Tartan Xmas Brunch Nähen über Zoom statt. Wenn Ihr mitnähen wollt, schreibt mir @stormandtea auf Instagram eine Direktnachricht. Dann bekommt Ihr rechtzeitig vorher den Zugang zum Zoom-Treffen.

This Sunday at 11 a.m. German time we’ll have the next Tartan Xmas Brunch meeting to virtually sew together. If you want to join, send a direct message to me @stormandtea on Instagram, and I’ll send you the login for the Zoom conference.

Aber jetzt Bühne frei für Ulrike, unsere Patin für (Zen)chic(k)e Weihnachten!

But now let’s get to know Ulrike a bit! 

Unsere Patin Ulrike
Our godmother Ulrike

Porträt Ulrike Brauns

Ulrike Brauns, 55, verheiratet und 1 wunderbare Tochter, lebe am Stadtrand von Leipzig.

2015 meinte meine Tochter mal, etwas nähen zu wollen und ich kaufte eine Nähmaschine beim Discounter. Ernsthaft wurde es dann 2016 mit einer besseren Nähmaschine, die zufälligerweise ein Design von Tula Pink hatte. Tula WER? Ich googelte dann nach diesem Namen und so begann alles! Völlig fasziniert von diesen Stoffen wollte ich den „Moxie“-Quilt nachnähen und war gerade noch so in der Zeit, die Foxfield-Serie zu erstehen. So entstand mein erstes Quilttop aus vielen Rundungen (was zu meiner Schande immer noch ein Top ist). Das zweite Teil, was ich nähte, war die Bionic Gear Bag aus Tulas Oktopusstoff von Saltwater. Dafür nutzte ich ein familienfreies Wochenende. Und dann hatte ich vor fast nichts mehr Angst… außer bis heute  noch vor dem Quilten. 

Ulrike Brauns citySampler

Und die Liebe zu Tula Pink Stoffen besteht bis heute. Nicht uneingeschränkt und etwas ausgewählter als in den letzten Jahren, aber ich mag die Witzigkeit und die Farbfülle der Stoffe sehr. Jedoch immer stärker (wahrscheinlich altersbedingt 😉 )greife ich jetzt zu Stoffen von Brigitte Heitland/ ZenChic, denn diese fügen sich mit ihrer frischen Eleganz perfekt in unseren Wohnraum ein. Das sind wunderbare moderne Stoffe und tolle dazu passende Schnittmuster! Ich bin auch überglücklich, im „Heinzelmännchenteam“ von Brigitte Heitland immer schon vorab Projekte der neuen Kollektionen nähen zu dürfen und diese dann professionell in Szene gesetzt auf Fotos zu sehen. So durfte 2019 ein Quilt, den ich für die Kollektion „breeze“ genäht habe, sich auf dem Quiltmarket in Kansas zeigen. Das war schon ein Highlight für mich!

Und das sind auch die beiden Pole meiner Stoffvorlieben und nehmen den meisten Raum im Stoffschrank ein: Tula Pink´s Farbrausch und ZenChic mit vielen Low Volumes und modernen, eher graphischen Mustern.

Ulrike Brauns Flying Geese Zen chic

Mein „Fuhrpark“ ist in den letzten Jahren stetig angewachsen. Zur „kleinen Tula“ ist 2017 eine „dicke Berta“ gekommen. Ja, ich mag Bernina und bin sehr zufrieden damit. Und durch den großen Durchlass der 770qe schimpfe ich beim Quilten auch nicht mehr so viel. Eine Singer Featherweight ist als Liebhaberstück seit 2020 bei mir und hat einen perfekten geraden Stich. Da das Thema Nähmaschine ursprünglich mit dem Willen verbunden war, mir selbst auch Klamotten zu nähen, und ich dies auch ab und an unter den wachsamen Augen der ambitionierten Schneidermeisterin Conny Kirsch an der VHS mache, besitze ich auch eine Overlock. Am besten ist sie jedoch zum Einfassen von Quilts! Das Binding näht sich dann viel, viel einfacher auf der flachen Außenseite an. 

Ulrike Brauns Reisenähmaschine

Ich mag die Abwechslung und Vielseitigkeit, probiere gern auch verschiedene Techniken aus. Immer wieder nähe ich jedoch gern auf Papier. Die exakten Ergebnisse überzeugen mich da sehr. Besonderen Spaß haben mir dabei die Figuren von Karen bereitet und die modernen Quilts von Melanie

Ulrike Brauns TEstquilt easypatchwork


Besonderen Reiz hat für mich jedoch das Hobby durch die Nähcommunity bekommen. Ja, das mag ich wirklich. Nähwochenenden, Swaps, Patterntest, QAL, BEEgruppen, Zoomabende, mittlerweile reale Freundschaften … Instagram hat dem einen ganz anderen Schub gegeben, als ich je vermutet hätte. Was aus der Idee eines Nähtagebuches entstand, ist jetzt ein Ort regen Austausches und wunderbarer Kontakte geworden. Christina gab mir da einen großen Impuls mit Swaps, Austauschaktionen und der Möglichkeit, viele wirklich sympathische Frauen in Westernohe beim #wellnessnähen #niw kennenzulernen.

Ulrike Brauns x&+

Und so gab es für mich auch ein sofortiges und klares JA, als Karine @stormandtea mich fragte, ob ich Patin für eine Variante des Tartan Xmas Quilt werden würde und ich habe sehr viel Freude daran!

Meine Stoffauswahl entspricht einem ganzjahrestauglichen Layout. 4 Wochen möchte ich diesen schönen Quilt nicht nur nutzen. Aber gerade das dunkelrote Kreuz der Mitte mit goldenen Akzenten lässt auch das weihnachtliche Gefühl hervorblitzen. Ich habe meine Blöcke mit verschiedenen hellen Low Volume Stoffen, verschiedenen grauen Stoffen, einem dunkelgrauen Akzent und zwei merlotroten Stoffen für die Mitte genäht. Meine Stoffe sind alle von ZenChic, bei emmeline stoff habe ich dazu einiges aufgestockt, einige der Stoffe gibt es dort auch noch. 

Ich habe nach dem Probeblock alles komplett zugeschnitten. Das rote Mittelteil gleich per Kettennähen für alle Blöcke genäht, dann jedoch erst einmal alles blockweise sortiert, da ich ja verschiedene Stoffe einer Farbgruppe nutze und da eine möglichst große Vielseitigkeit im Mixen haben möchte. 

Ulrike Brauns Tartan x-Mas Woche 3

TIPP: Da sehr viele Dreiecke als Abschnitt entstehen und diese mir zum Wegwerfen zu schade sind, habe ich gleich noch bei Nähen im Viereck eine 2. Naht für das abzuschneidende Dreieck genäht und so gleich wieder ein Viereck mit HSTs bekommen. Und dann werde ich eine große Tüte mit Puzzleteilen für ein HST Projekt haben und dabei gern an dieses QAL denken. 

Ja, damit ist nun fast alles gesagt. ABER: Bei so viel Persönlichem geht es ja auch um ein Quäntchen Ehrlichkeit. Instagram bietet so viel Input und verursacht bei mir ein Problem: Ich bin eine Beginnerin und muss nun mit aller Konsequenz daran arbeiten, auch eine Finisherin zu werden. Glücklicherweise gab es in einer meiner 4 BEEgruppen, #maybee, im April die Idee, die kommenden 12 Monate Druck aufzubauen und eine UFO Challenge zu starten. (UFO= unfertige Objekte). Der „Pokal“ für die meisten Schrankleichen ist mir schon sicher!

Der Tartan Xmas Quilt wird jedoch Weihnachten zum Kuscheln fertig sein! Versprochen!

Liebe Ulrike,
vielen Dank für dieses schöne und unterhaltsame Vorstellung! Ich hoffe, Du kannst bald wieder live die Nähgemeinschaft genießen und freue mich sehr, dass Du mit Deinem unverwechselbaren Stil Patin beim Tartan Xmas Quiltalong bist!

Karine

Alle weiteren Termine des QAL im Überblick
all dates for the QAL

  • Woche 3 – 15.07. bis 21.07.
    Blöcke 9-16, „Paten im Porträt Teil 2″/Blocks 9-16, „Get to know the Godmothers Part 2”
    Sonntag – 18.07.  
    Tartan Xmas Brunch – Zoom-Nähen am Sonntag um 11 Uhr/Virtual sewing date Sunday 11 a.m.
    Anmeldung via Instagram bei Karine/Registration via Instagram with Karine
  • Woche 4 – 22.07. bis 28.07.
    Blöcke 17-24, „Paten im Porträt Teil 3″/Blocks 17-24, „Get to know the Godmothers Part 3”
    Sonntag – 25.7.
    Tartan Xmas Brunch – Zoom-Nähen am Sonntag um 11 Uhr/Virtual sewing date Sunday 11 a.m.
    Anmeldung via Instagram bei Alex/Registration via Instagram with Alex
  • Woche 5 – 29.07. bis 04.08.
    Blöcke 25-30 und Top zusammennähen, „Paten im Porträt Teil 4“ /Blocks 25-30, „Get to know the Godmothers Part 4”
  • Woche 6 – 05.08. bis 15.08.
    Aufholwoche, „Paten im Porträt Teil 5“ /Quilting and finish, „Get to know the Godmothers Part 5”
    Sonntag – 15.08.     
    FINISHER PARTY!
    Zoom-Nähen am Sonntag um 11 Uhr / Virtual sewing date Sunday 11 a.m.
    Anmeldung via Instagram bei Karine/Registration via Instagram with Karine

Woche 3 – Näh-Brunch
Week 3 – Sewing Date

Letzten Sonntag hatten wir eine richtig schöne Plauderrunde via Zoom. Ich hab mich gefreut, endlich mal Stimme und Gesicht hinter den Instagram-Accounts kennen zu lernen und mit allen über den Quiltalong und viele andere (Näh-)Themen zu reden. Die Zeit verging wie im Flug. Und irgendwie ist es immer so, das man eigentlich gar nicht gehen will, so viel gibt es noch zu erzählen.

Last Sunday we had a really nice chat via Zoom. I was happy to finally get to know the voice and face behind the Instagram accounts and to talk to everyone about the Quiltalong and many other (sewing) topics. The time flew by. And somehow it’s always the case that you don’t really want to leave, there’s still so much to tell.

Daher hier nochmal die herzliche Einladung: Am kommenden Sonntag wird es wieder ein Näh-Brunch geben. Dieses Mal ist Karine als Initiatorin des Tartan X-Mas QAl auch dabei! Wenn du teilnehmen willst, schreib ihr einfach bei Instagram.

Therefore, here is the cordial invitation again: Next Sunday there will be another sewing brunch. This time Karine, the initiator of the Tartan X-Mas QAl, will also be there! If you want to participate, just write her on Instagram.

Bis spätestens nächste Woche (oder täglich bei Instagram, solange ich am Ball bleibe beim #100days100blocks2021)!

See you next week at the latest (or daily on Instagram, as long as I stay tuned to #100days100blocks2021)!

Bleibt gesund und kreativ!
Stay healthy and be creative!

signature

Ihr wollt nochmal die vorherigen Beiträge nachlesen? Dann hier entlang:
You want to read the previous articles again? Then this way:
Einführung/ Introduction
Stoffmenge und Rabattcode/ Fabric requirement & Coupon
Zuschnitt/Cutting plan
Und natürlich dürft ihr gern ein Bildchen für eure Blogs und Beiträge mitnehmen:
And of course you are welcome to take a picture for your blogs and posts:

One thought on “Woche 3 – Tartan X-Mas QAL

  1. Das klingt alles so spannend und ich bewundere immer deine tollen Werke. Schön so viele tolle Sachen nähen zu dürfen. Viel Freude weiterhin damit und ran an die „Dinge, die im Schrank warten“. Viele Grüße Ingrid

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.