newbie BEE germany

logo newbie bee germany

Mein Instagram-Postfach quoll in den letzten Tagen über: Was ist eine Bee? Wie komm ich in eine Bee? Ist so eine Gruppe auch etwas für Anfänger?
Daher mein Gedanke: Ich organisiere mal „betreutes BEE nähen“ – welcome to „newbie BEE germany“. Denn gemeinsames Nähen ist für mich zu einer der schönsten Beschäftigungen überhaupt geworden. Und da nicht immer Zeit für Wellnessnähen ist, gibt es BEEs.

Der Beitrag ist ziemlich lang geworden – die Zusammenfassung lest ihr hier.

Was ist eine Bee?

Eine BEE ist eine Gruppe von patchwork- bzw. quiltbegeisterten Menschen, die gemeinsam an einem Werkstück (oder auch nur zusammen in einer Gruppe) arbeiten. Ganz klassische Bee-Runden treffen sich regelmäßig und nähen gemeinsam.

Vor einiger Zeit wurden diesen Runden in die virtuelle Welt übertragen – man trifft sich im Internet. Ich hab meine BEEs bei Instagram gefunden, die erste war beegermany. Es gibt sicher auch Gruppen, die sich über Blogs oder Foren austauschen, einige treffen sich via twitter.

Ich persönlich bevorzuge den Austausch via Instagram und einem Messenger. Am weitesten verbreitet ist Whatsapp, ich bevorzuge jedoch Threema.

Und wie funktioniert eine BEE?

Ganz knapp gesagt: die Königen des jeweiligen Monats (Bee Queen) sucht sich einen Block aus, der von den anderen Beenchen für sie genäht wird.

Da gibt es natürlich auch verschiedene Optionen. Ich erzähle euch von meiner liebsten:

  • Man findet einen Haufen Begeisterter, die gerne neues ausprobieren und sich auf die Wünsche anderer einlassen können.
  • Eine Anzahl von 12 ist super, da (wenn man selber mitnahm und die Blöcke groß genug sind) man da schon einen richtig feinen Quilt draus machen kann.
  • Die verwendeten Stoffe kommen aus dem Vorrat der jeweiligen Beenchen. Nur ganz „exotische“ Wünsche werden von der BeeQueen verschickt.
  • Alle Beenchen kommen aus dem gleichen Staat. (Klingt doof, ich weiß).
    Da die Post die Bedingungen für Beigaben in einem Brief ins Ausland dahingehend geändert hat, das nur noch „Dokumente“ ein Brief sind, fällt für Sendungen über unsere Staatsgrenzen hinaus Päckchen- oder Paketporto an. Das ist für mich persönlich ein sehr unausgewogenes Kosten-Nutzen-Verhältnis.
  • Es gibt einen Pool an anfängertauglichen, frei verfügbaren Anleitungen.
  • Die Bee Queen sucht sich ihr Muster aus, spezifiziert die gewünschte Ausführung in Richtung Farbe, Design, Stil und näht am besten einen Beispielblock als Anschauungsmaterial für die anderen.
  • Die Beenchen haben dann einen Monat Zeit, ihre Interpretation zu nähen und an die Queen zu schicken.
  • Die Queen hat 12 wunderschöne Blöcke und näht daraus einen richtig klasse Quilt.

Wie finden die Beenchen zueinander?

Oft werden aus laufenden Gruppen heraus neue Mitglieder gesucht. Manchmal findet man sich privat und organisiert sich selbst. Mein Angebot an euch ist eine Art „betreutes nähen“:

newbie BEE germany

richtet sich an alle BEE- und/oder Patchworkanfänger, die einfach mal virtuelles, gemeinsames nähen ausprobieren wollen.

Mein Angebot an euch: Ab Juni gibt es hier auf meinem Blog jeden Monat zwei Beeblöcke, die sich super für Bee-Anfänger eignen. Einen von mir und einen von einer/einem anderen Designer*in.

Meine Blöcke sind einfach gehalten: klassische Designs, die mit einem Lineal und Rollschneider (etwas unbequemer mit der Schere) geschnitten und mit der Maschine genäht werden. FPP und EPP könnten evtl. am Ende der 12 Monate in einem der Designerblöcke vorkommen. Da ist dann eure Auswahl bereits so groß, daß ihr sicher die für euch richtige Entscheidung trefft. Applique und andere exotische Sachen sind aber ganz sicher etwas für Fortgeschrittene!

Wie kannst du teilnehmen?

Du hast Lust, dich für 12 Monate zu verpflichten, dich mit anderen auszutauschen und für andere zu nähen? Dann pass gut auf:

Ab März stell ich euch meine eigenen 12 für euch designten Blöcke vor. Bis Mitte April könnt ihr euch dann über ein Formular gegen eine Gebühr (für die Partnervermittlung und Betreuung) für den newbie BEE germany verbindlich anmelden. Ihr könnt bei der Gebühr wählen: 5,00 € weil ihr einfach dabei sein wollt oder 10,00 € – dann sind 5 € Spende an eine gemeinnützige (noch zu bestimmende) Organisation enthalten.
Ich stelle dann je 12 Bees zusammen, die dann eine eigene Gruppe gründen und sich intern organisieren. Natürlich dürfen Wunschpartner genannt werden. Ich werde mein bestes geben, um eure Wünsche zu erfüllen! Mal sehen, wie viele neue BEEs wir damit ins Leben rufen! Eure Aufgabe ist es dann, euch kennenzulernen, die Reihenfolge festzulegen und schon mal über eure Farb- und Stoffwünsche nachzudenken.

Aufgrund eurer vielen Rückfragen: In der Anmeldung wird abgefragt, ob ihr ganz neu bei Patchwork seid oder ihr schon ein bisschen dabei seid, aber eben nur noch nie in einer Bee genäht habt. Ihr könnt dann gemeinsam an euren Aufgaben wachsen, nur der Startpunkt ist ein anderer.

Am 1. Mai starte ich dann mit der Veröffentlichung der Bee-Blöcke hier auf dem Block. Meine habt ihr dann schon kennen lernen dürfen. Als Bonus obendrauf gibt es am 15. einen Designerblock, der bis zur Veröffentlichung hier geheim bleibt – das ist der Überraschungsblock.

Eure Bee-Gruppen starten dann im Juni. Die Juni-Queen hat sich für einen Block entschieden, in der Gruppe ihren Beispielblock gezeigt und Details mit ihren Beenchen abgesprochen.

Dieses Vorgehen hat natürlich den Nachteil, das am Anfang die Auswahl noch nicht so groß ist. Dafür muss die erste Queen sich nur zwischen zwei Blocks entscheiden – kennt ihr ja: je größer die Auswahl, desto schwieriger fällt die Entscheidung. Je weiter das Jahr voran schreitet, desto größer wird die Auswahl für die Queen.

Meist bleiben Bees dann für länger zusammen. Mal geht eine, aber dann findet sich schnell eine Nachrückerin. Über die Jahre können sich richtige Freundschaften entwickeln. Stichwort: Nadelwelttreffen 🙂

Und nebenbei entstehen wunderschöne Quilts:

picnic fireworks top

Das da oben ist zum Beispiel mein Quilttop aus den Picnic Fireworks Blöcken der color bee germany.

Das war jetzt ziemlich viel Text, gell? Daher nochmal die Kurzfassung:

newbie BEE germany – Kurzfassung

  • ab März Vorstellung der 12 Newbie Bee-Blöcke
  • Anmeldung vom 15. März bis 15. April, Zuordnung in die Gruppen bis spätestens 25.04.2020 – 12 Teilnehmer = 1 Bee
  • Veröffentlichung des ersten Newbie Bee-Blocks am 01. Mai
  • Am 15. Mai erscheint der erste Designer-Überraschungsblock
  • Offizieller Start der Newbie Bee Germany Gruppen: 01. Juni
  • Jede Bee näht mit Stoffen aus ihr eigen Vorrat.
  • Mehr Details ergeben sich sicher aus euren Fragen.

Ich hoffe, ich hab euch Lust gemacht auf ein neues Abenteuer!

Sollten noch Fragen offen sein – schreibt mir eine Mail oder einen Kommentar hier unter dem Beitrag. Ich freu mich wirklich darauf, mit euch neue Techniken zu entdecken und die Kreativität noch mehr zu locken!

signature

logo newbie bee germany

One thought on “newbie BEE germany

  1. Oh, das klingt total aufregend! Bewundere schon lange die wunderbaren Quilts, die aus Bee-Runden entstanden sind. Der Termin wird vorgemerkt!
    Danke für deine ganze Arbeit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.