WAVES – newbie BEE germany

waves block blau fertig

Etwas später als gewohnt – aber hoffentlich erfreut ihr euch trotzdem am WAVES Block. Ihr könnt hier zwei Versionen wählen. Einmal die schlichte Variante wie auf dem blumig-roten Beispiel oder die mit den Wellen.

Hinweis: Diese Anleitung beinhaltet an einigen Stellen die Anweisung „lege ein Block zur Seite. Eigentlich mag ich solche Ansagen nicht, denn wohin damit? Aber ich mag den Eindruck von diesem Muster so gern – und mal ehrlich, wie kann man da nur ein Exemplar von nähen? Am besten sind doch eh gleich mehrere davon!

waves quilt blumig

WAVES – Zuschnitt

Zuerst einmal: Hier ist euer Ausmalbildchen zum Ausdrucken!

Hintergrund (pink)
(2) 5″ Quadrate (HST)
(4) 5 1/4″ Quadrate (für halbe HSTs)

rosa Welle
(3) 5″ Quadrate (HST)
(1) 5 1/4″ Quadrate (für halbe HSTs)

lila Welle
(3) 5″ Quadrate (HST)
(1) 5 1/4″ Quadrate (für halbe HSTs)

Kleiner Tip: Wer sich nicht so ganz sicher ist was die eigne Präzisionsarbeit angeht oder wer lieber ohne Sprühstärke arbeitet, sollte alle Teile gut 1/4″ größer Zuschneiden (also 5 1/4″ statt 5 und 5 1/2″ statt 5 1/4″).

WAVES nähen

  1. Bilde Paare aus den 5″ Quadraten:
  • 1 x pink/rosa
  • 1 x pink/lila
  • 2 x rosa/lila

    Aus diesen Pärchen werden nun Half Square Triangles (HST) genäht. Wie das geht, kannst du beim Spoolblock nachlesen.

    Jetzt hast du je 2 pink/rosa und 2 pink/lila sowie 4 rosa/lila HST vor dir liegen.

    Ein rosa-lila HST legst du zur Seite.
  1. Nun werden aus den 5 1/4″ Quadraten auf die gleiche Weise HST genäht:
  • pink/rosa
  • pink/lila
waves pink hst

Half Quater Square Triangle (Half-QST)

Was für ein Wortungetüm! Aber es beschreibt ziemlich perfekt, was wir jetzt nähen werden: Die Kombination aus einem HST und einem Uni.

  1. Nimm nun je ein lila und ein rosa und zwei pinke 5″ Quadrate und markiere auf der Rückseite eine Diagonale.
waves pink qhst markiert
  • Lege ein pink/rosa HST mit der rechten Seite nach oben vor dich hin.
  • Auf dein HST legst du nun rechts auf rechts ein lila 5″ Quadrat.
waves pink qhst vorbereitet
  • Jetzt nähst du wieder links und rechts mit 1/4″ Abstand neben der eingezeichneten Diagonale.
waves pink qhst genäht
  • Wiederhole diesen Schritt mit den Paarungen
    • HST: lila/pink, Quadrat: pink
    • HST: lila/pink, Quadrat: rosa
    • HST: rosa/pink, Quadrat: pink
  • Von den hieraus entstandenen 8 half-QST nimmst du die 4, die ins Blockdesign passen.
  • Den Rest legst du zur Seite.
  1. Bügle alle 9 Einheiten (Vorschlag siehe Bild von der Rückseite des fertigen Blocks) und trimme im Anschluß die Einzelteile auf 4 1/2″ im Quadrat.
nahtzgaben
  1. Setzte nun je 3 Einheiten dem Schema nach zu einer Reihe zusammen.
waves pink puzzle
  1. Nähe alle drei Reihen zum Block aneinander. Fertig!
waves pink fertig

WAVES – blau

waves blue schema

Um einen deutlicheren Eindruck von Wellen zu erhalten, müssen wir ein bisschen anders zuschneiden.

Himmel (weiß)
(2) 5″ Quadrate (HST)
(1) 5 1/4″ Quadrate (für halbe HSTs)

Hellblau
(3) 5″ Quadrate (HST)
(2) 5 1/4″ Quadrate (für halbe HSTs)

Mittelblau
(2) 5 1/4″ Quadrate (für halbe HSTs)

Dunkelblau
(3) 5″ Quadrate (HST)
(2) 5 1/4″ Quadrate (für halbe HSTs)

Marine
(3) 5″ Quadrate (HST)
(1) 5 1/4″ Quadrate (für halbe HSTs)

Blaue Wellen nähen

Aus den 5 1/4″ Quadraten werden diese Paare:

  • weiß/hellblau
  • hellblau/mittelblau
  • mittelblau/dunkelblau
  • dunkelblau/marine

Auf dem Bild seht ihr meinen Zwischenstand: die HST für die half-QST sind genäht und den passenden Quadraten dazu. Die Lücken sind die zweiten Hälften der einfachen HST.

waves blau ausgelegt

Aus den 5″ Quadraten näht ihr HSTs aus folgenden Paaren:

  • weiß/hellblau
  • dunkelblau/hellblau (1 zur Seite legen)
  • dunkelblau/marine

Für die half-QST gilt:

  • HST: weiß/hellblau, Quadrat: weiß
  • HST: hellblau/mittelblau, Quadrat: dunkelblau
  • HST: mittelblau/dunkelblau, Quadrat: hellblau
  • HST: dunkelblau/marine, Quadrat: marine

Wie oben beschrieben verarbeiten.

Und auch hier: schwupps, der Block ist fertig!

waves block blau fertig

Ob man hier nun Berge, Wellen oder Schlangen sieht – das liegt ganz im Auge des Betrachters. Darin liegt für mich auch der Reiz dieses Blocks. So viele Möglichkeiten!

Nun bist du dran!

Nimm dir dein Ausmalbild, druck es aus und schau mal, was dein Stoffvorrat und deine Kreativität so hergibt.

Näh dir deinen Probeblock. Dabei wirst du feststellen: die Richtung der Welle kannst du dir aussuchen!
Wenn man diese Tatsache bei der Planung beachtet, können wiederum ganz andere Effekte entstehen:

Ihr seht: aus einem relativ schlichten Block lassen sich mit kleinen Abwandlungen sehr interessante Quilts gestalten.

Nun wünsch ich euch super Nähstunden, gefüllt mit Inspiration und Erfolgserlebnissen! Bleibt gesund!

signature

#newbieBEEgermany
#nähenmitminervahuhn
#wavesblock
#nähenverbindet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.