#stbsal2020: es geht los!

Ward ihr auch so hibbelig? Ich kann ja schlecht die Füße still halten und tanze eher auf zu vielen Hochzeiten als mal auszuruhen. Daher bin ich mehr als froh, der #stbsal2020 startet heute! Nach der Ankündigung vor zwei Wochen haben schon einige mit den Hufen gescharrt und können den Start kaum abwarten.

Are you also looking forward to start? I tend to work on too many projects simultaneously rather than taking it easy. That’s why I am more than happy that the #stbsal2020 is starting today. After the announcement 2 weeks ago, others also can’t wait to get started.

Was brauche ich denn nun alles?
What do I need?

Kurze Anmerkung vorweg: Alle Materialien, Werkzeuge und Anleitungen wurden von mir selbst bezahlt oder waren Geschenke. Von daher ist alles, was ich hier empfehle oder nenne freiwillig und aus Überzeugung ausgewählt worden.
Please note: I paid for all material, tools/notions and instructions myself or received these as gifts. Everything I mention here is purely voluntary and chosen out of conviction.

Nun, zuerst einmal das Schnittmuster. Wer sich die Anleitung zur Sew Together Bag (STB) bisher noch nicht gekauft hat: Hopp, hopp! Hier gehts lang! Die deutsche Anleitung gibt es bei der Quiltzauberei. Und ihr braucht auch keine Angst haben, die Maße sind zwar in Inch, die Sprache der Anleitung Englisch – aber mit Sarah, Maria und mir werdet ihr super bei den einzelnen Arbeitsschritte begleitet.

First, let’s have a look at the pattern. Please click here if you have not yet purchased the Sew Together Bag (STB). A German version can be purchased at Quiltzauberei. Don’t be scared off by the inch measurements if you are not used to these, SarahMaria  and I will guide you through each step.

Da die Frage mehrfach aufkam: Ja, ich denke das die Hinweise und Tips auch auf die Bionic Gear Bag passen. Zwar hab ich diese selbst noch nicht genäht, aber der Aufbau der Tasche ist sehr ähnlich.

I have been asked a few times whether the advice and tips can also be used for making the Bionic Gear Bag. My guess is yes, although I have not sewn this bag myself yet, but the construction is similar.

Zur Erinnerung: Wir werden auf keinen Fall Maße nennen oder Schnittmuster zeigen. Denn Michell von sewdemented hat Energie und Arbeit in diese Anleitung gesteckt. Es ist ihr Werk. Bitte respektiert das.

Reminder: We will not publish measurements or show the pattern itself. Michell from sewdemented put her energy and work into this pattern. It is her workpiece. Please respect this.

Werkzeug
Tools/Notions

Es ist schon fast eine minimalistische Auswahl, die ich euch hier heute präsentiere:

Today, I am presenting you a very minimalistic selection:

#stbsal2020 werkzeug Auswahl
  • Schneidewerkzeug (ich empfehle ganz klar Rollschneider, Matte und Lineal – mit einer Schere bekäme ich kein vernünftiges Rechteck geschnitten)
  • Cutting tool (I recommend a rotary blade cutter, cutting mat and a ruler – I personally would not be able to cut a decent rectangular with a pair of scissors) 
  • (kleine Faden-)Schere
  • (smal threads-) scissors
  • Clips, um die diversen Lagen zusammenzuhalten. Ich bin eigentlich ein riesiger Fan von Stecknadeln, aber bei der STB bin ich mit den Clips deutlich besser zurecht gekommen. Gute Dienste haben mit die Standard und Großen Modelle geleistet.
  • Clips to keep the different layers in place. I usually love pins but prefer to use clips for the STB (regular and large size).  
  • Doppelseitiges „Nähklebeband“ – ob nun Stylfix oder Wondertape sei euch überlassen. Mein persönlicher Eindruck ist, das das Stylfix etwas schmaler ist und somit bei dieser Tasche besser geeignet um Reißverschlüsse anzunähen.
  • Double-sided tape – whether you get Stylfix  or Wondertape  is a matter of personal preference. Since Stylfix is a bit narrower, it’s better suited for attaching the zippers onto the bag. 
  • Nahttrenner – na ja, der muss sein, oder? Selbst wenn du gar nicht trennen musst – mit der Spitze kann man an kniffeligen Stellen das Material wunderbar an Ort und Stelle halten!
  • Seam ripper – impossible to do without, don’t you agree? Even if you do not need to rip any seams apart you can use the tip to keep the fabric in place in some tricky spots. 

Weiteres Material
Additional Material

Neben dem Schnittmuster und Werkzeug braucht ihr natürlich noch Stoff, viel Stoff, ganz viel Stoff! Ist natürlich Quatsch. Im Prinzip könntest du mit ein paar Stücken aus einem Layer Cake die ganze Tasche nähen. Falls du also irgendwo in deinem Regal ein solches findest – versuch es mal!

In addition to the pattern and tools you of course need fabric, a lot of fabric! Nonsens. In fact, you could even make the entire bag with a Layer Cake. Give it a try if you happen to have one laying around. 

#stbsal2020 Auswahl Material Variante Rainbow

Bei meiner RegenbogenSTB hab ich tatsächlich ein paar Teile aus deinem Layer Cake entnommen. Wie ihr seht, hat das Muster eine Richtung – ich werde also den Stoff teilen und so zusammen nähen, daß ich keine auf dem Kopf stehenden Regenbogen auf der Außenseite haben werde.

I have used a few fabrics from a Layer Cake for my rainbow-STB. As you can tell, the fabric has a direction, I will therefore need to cut and piece the fabric together in such a way as to avoid having rainbows standing on their heads for the outer part of the bag. 

Beim Futter ist es mir gleich. Da kann ich auf den kleinen Flächen gut damit leben, das diese an einigen Stellen Kopf stehen.

I don’t really mind that small pieces of fabrics in the inner parts will be standing on their head. 

Wer lieber mit Hexies, einem Panel QAYG oder einer anders bearbeiteten Außenseite arbeiten möchte, darf dies natürlich gern tun! Ich konnte mich leider für keines dieser Experimente entscheiden und lasse die Stoffe wirken. Bei Maria werdet ihr eine Tasche mit einer gewebten Oberfläche finden. Schaut mal dort vorbei!

Of course, you can also use Hexies a QAYG  panel or any other technique you like to embellish the outer part of the bag. I could not make up my mind and decided to let the fabrics speak for themselves. But hop over to Maria, where you will find a bag with a woven panel. 

Weiterhin wichtig: Die Stücke für die Tabs am äußeren Reißverschlüsse lassen sich wahrscheinlich mit Elfenhänden ganz einfach annähen – mir haben sie bei meiner ersten Tasche einiges an Kopfzerbrechen bereitet, bis ich entnervt etwas größere Stücke zugschnitten und auf meine herkömmliche Weise nähte.

Please note: If you have small elf hands, you will have no difficulties sewing on the small tabs for the outer zipper. However, for me this was quite a challenge when making my first bag – until I decided to cut some larger pieces and assemble these as I always do. 

#stbsal2020 Auswahl Material Variante Rainbow Kurzwaren

Natürlich werden auch Reißverschlüsse und Einlagen benötigt. Ich persönlich mag für den großen abschliessenden Reißverschluss am liebsten die breiten, metallisierten. Für die kleinen Innentaschen reichen die „normalen“. Ob du nun die endlose Variante oder die mit dem Stopper am Ende benutzt, liegt bei dir. Ich hab dieses Mal bei den Innentaschen beide Varianten genommen (einfach, weil ich nicht ausreichend vom endlosen in der richtigen Farbe hatte).

Of course, you also need zippers and batting/interfacing.  I personally prefer the large, metalized zippers for the outer zipper and use the “regular” ones for the inside. Whether you prefer to use endless zippers or those with a little tab at the bottom is up to you. I have used both kinds for the inside because I ran out of endless zipper in the right color. 

Solltest du dich für vorkonfektionierte Reißverschlüsse entscheiden, nimm lieber die etwas längere als die angegebene Variante. So kannst du die Innentaschen später besser zusammensetzen.

If you prefer pre-cut zippers, I would recommend to use slightly longer zippers than indicated. This will make it easier to assemble the inner compartments.

#stbsal2020 Auswahl Material Variante justred Kurzwaren

Die Wahl der Einlage
Choice of batting/interfacing

Auf meinen Tutorial-Fotos werdet ihr überwiegend das Modell Just Redsehen, da ich beim Wellnessnähen einfach zu viel mit den Mädels gequatscht und nur eine Variante fertig gestellt habe. Worin der Unterschied besteht zur „Regenbogen„-Variante? Nun, ich hab die allgemein übliche „Übersetzung“ für die Verstärkung des Außenteils benutzt.

You will mainly see my „Just Red“  variety of the STB on my pictures since I spent too much time chatting with my girls at the last sewing retreat and only managed to put together one bag. So what is the difference between this one and the rainbow-STB? The difference is that I have used the „usual“ batting to reinforce the outer part. 

Der deutsche Quilt-Markt unterscheidet sich auf vielen Gebieten sehr deutlich von dem in der USA oder der UK. Gerade was Batting und Interfacing angeht, muss man oft ziemlich lange suchen, bis man ein passendes Produkt vor Ort findet. Eine erste Übersicht erhaltet ihr bei Amy Butler (allerdings ist die Tabelle nicht aktuell).

There are a few differences between the German and US or UK quilt market, especially with regards to the availability of batting and interfacing. You will find an overview on a page by Amy Butler (but her table is not up to date).

#stbsal2020 Auswahl Material Variante justred

Worauf ist meine Wahl nun gefallen? Bei „Just Red“ habe ich für Außen H640 genommen, Innen G700.
Oft wird für die Innentaschen zu H 250 geraten – mir ist das ganze vom Griff her zu „papierig“ und die gebügelten Stoffe erhalten eine von mir für kleinere Projekte nicht gemochte Steifigkeit. G 700 ist eine Gewebeinlage, die zwar verstärkt, aber eben nicht versteift. Wenn du die Möglichkeit hast, teste es einfach mal für dich selbst!

What did I chose? For „Just Red“  I went with H640 for the outside and G700 for the inside. The usual recommendation for inner  pouches or pockets is H 250 . Personally, I don’t like the „papery“ touch and once ironed, the fabric is too stiff for my taste. G 700  is a fabric interfacing which provides for some support without adding stiffness. Just test for yourself if you have the opportunity.

Der „Regenbogen“ erhält die bewährte (siehe Disco Cat) Kombination aus Styl-Vil und Vliesofix für Außen, Innen auch G700.
Warum ich hier eine andere Einlage für den Außenstoff nehme? Weil ich einmal den direkten Vergleich haben wollte – H640 und Styl-Vil bei dem gleichen Modell. Da ich ja bereits eine STB mit Styl-Vil besitze, konnte ich natürlich sofort nach Fertigstellung vergleichen.

I have used the tried and true combination of Styl-Vil und Vliesofix for the outer side and G700 for the inner parts (see Disco cat). So why do I use a different interfacing for the outer fabric? I wanted to be able to directly compare H630 and Styl-Vil on the same pattern. Since I already own a STB with Styl-Vil, I could compare both directly after finishing the STB. 

Fazit: Mir persönlich ist der festere Griff durch die dickere „Schaumeinlage“ viel lieber. Die ganze Tasche erhält dadurch mehr Stand.

Conclusion: I personally prefer the feel and touch of the thicker „foam interfacing”. 

Nachteil der Verwendung von Soft & Stable/Styl-Vil
Disadvantage of using Soft & Stable/Styl-Vil

Jeder, der schon mal auf eine Decke am Strand gelaufen ist kennt den Effekt: Mit jedem Schritt wird der Umfang der bedeckten Fläche durch die Decke kleiner. Und genau so ist das auch mit der aufgeschäumten Einlage: Wenn ihr eure Stoffe auf dieses Material quiltet, schrumpft der Umfang.

Everyone who has walked on a blanket on a beach has noticed that with every step you take the surface of the blanket diminishes. The same happens with foamed interfacing – by quilting the fabric, you reduce its surface.

#stbsal2020 Seitenteil Variante discocat mit zu schmalem Außenteil

Mir war das nicht klar, als ich meine erste STB nähte und hab brav den bereits auf die angegebene Größe getrimmten Stoff verwendet. Und mich lange gewundert, warum a) meine Seitenteile überstehen und b) meine Stifte regelmäßig aus der Tasche rutschen.

I did not realize this when I made my first STB and used the fabric that I had trimmed to the right size. And then did not understand why a) my side panels were “too long” and b) my pens kept slipping out of the bag. 

#stbsal2020 Vergleich Disco Cat und JustRed

Hier seht ihr, wie groß der Unterschied schon bei so einem minimalistischen Quilting sein kann. Das sind gut 1,5″ die in der Breite fehlen.

Here you can see the difference in size. Moderately quilting the fabric has led to a difference in width of at least 1,5″. 

Daher mein Tip: schneidet den Stoff für eure Außenseite ein bisschen Größer zu. Bei der „Just Red“ hab ich sowohl bei der Breite als auch bei der Länge gut 1,5″ zugegeben. Da dies ja die fluffig Variante mit H640 ist, konnte ich am Ende einiges wieder zurück trimmen.

My advice: Cut your outer fabric larger than indicated. For my „Just Red“ I have added a generous 1,5″ in width and length. Since this is the fluffy variety with H630, I could trim away quite a bit at the end. 

Zusammenfassung
Summary

  • Achte bei der Stoffauswahl darauf, ob das Muster deines Stoffes eine Richtung hat. Wenn ja: Bitte etwas mehr einkaufen, teilen und dann so zusammen nähen, daß du auf das gewünschte Maß kommst.
  • When making your fabric selection, pay attention to whether the fabric has a direction. If yes, buy slightly more and assemble the panels by cutting and reassembling. 
  • Reißverschlussendstück: am Besten misst du die Breite deines Reißverschlusses und gibts noch 1″ drauf. Die Länge kannst du vom Schnittteil übernehmen.
  • Zipper tabs: Measure the width of your zipper and add an extra 1“. Use the length indicated in the pattern. 
  • Zuschnitt des Außenteils abhängig von der Einlage: Bei Verwendung von Styl-Vil oder Soft & Stable solltest du in Länge und Breite gut 1,5″ zugeben.
  • Measurement of the outer panel depends on your choice of batting: Add a generous 1.5“ in length and width when using Styl-Vil or Soft & Stable.

Wie geht es weiter?
What are the next steps?

Bis zum 08. März habt ihr nun Zeit, euren Zuschnitt zu beenden, die Gestaltung der Außenseite zu überdenken und fertig zu stellen und euch nochmal mit der Wahl eurer Einlage zu beschäftigen.

You have until 8 March to cut your pieces, think about the layout of the outer panel and make a decision regarding the batting and interfacing you wish to use. 

Ich weiß, das einige von euch – genau wie ich – einfach nur den Stoff wirken lassen wollen. Aber ebenso gibt es unter euch auch welche, die neue Techniken probieren wollen und dafür etwas mehr Zeit brauchen.

I know that some of you just want to let the fabric speak for itself. But there are also those who wish to try out new techniques and need a little bit more time. 

Wer ganz hibbelig ist, bereitet einfach noch eine zweite oder dritte vor 🙂

If you are too impatient, why not cut out a second or third STB?

Link Party #stbsal2020

Da ich ganz schrecklich neugierig bin, wie eure Sew Together Bags aussehen werden und wie ihr mit unseren Tips & Tricks zurecht kommt, freu ich mich über eure Einträge bei der Linkparty:

Since I am terribly curious about what your sew together bags will look like and how you can get by with our tips & tricks, I am looking forward to your entries at the link party:

You are invited to the Inlinkz link party!

Click here to enter

Ich schau auch ganz bestimmt bei jeder von euch vorbei, versprochen!

I will definitely stop by each of you, I promise!

Der nächsten Blogeintrag wird am 09.03. zum Thema Innenausstattung sein – bis dahin sehen wir uns sicher bei Instagram, oder?

The next blog entry will be on March 9th about interior design – until then we’ll see you on Instagram, right?

Bis dahin, habt Freude am Tun und lasst es euch gut gehen!

Until then, have fun doing it and enjoy yourself!

signature

Den Beitrag zur Einlage findet ihr bei Instagram:

#stbsal2020 Logo Motto Woche 1

10 thoughts on “#stbsal2020: es geht los!

  1. Hallo Christina,
    erstmal lieben Dank für die Tipps! Eine Frage habe ich jedoch direkt 😉 Du schreibst im Text einmal H640 und weiter unten H630. Welche Einlage hast Du für die „Just red-STB“ nun genommen? Ich vermute H630?
    Ich freu mich schon drauf! Liebe Grüße, Barbara

      1. Aha! 😉 Ich habe direkt noch eine Frage: bringst Du Stylvil mit Vliesofix auf dem Stoff an? Funktioniert das gut? Das würde mich interessieren, da ich Stylvil /Soft an Stables bei anderen Projekten bislang nur knapp in der Nahtzugabe festgenäht habe.
        Danke und liebe Grüße, Barbara

  2. Ich habe meine Außenseite nach der QAYG-Methode angefertigt. Innen wollte ich G700 aufbügeln. Brauche ich für außen noch eine weitere Verstärkung?

    1. Was hast du denn genommen für QAYG? Da gibt’s ja auch so viele Möglichkeiten 😇 Am besten fühlst du einfach mal, ob es dir genügt. Ich nehme für Stücke dieser Größe oft Thermolan wenn dicht gequiltet ist, reicht mir das.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.