ISPY – newbie BEE germany

nbg ispy blocks

Den ISPY-Block hab ich letztes Jahr schon mal hier auf dem Blog vorgestellt – im Zuge des #gerECONOMYBLOCKswaps. Da dieser Block international unter so vielen Namen (z.B. diamond-in-a-square oder auch square-in-a-square) bekannt ist, sich wunderbar für Ispy-Quilts eignet, hab ich für die newbie BEE germany jetzt ISPY als Blocktitel gewählt.

Lasst euch nicht verwirren, denn dieses Phänomen findet sich immer mal wieder: man entdeckt einen Block, sucht sich andere Beispiele und findet mit der Bildersuchr oder in Büchern oft noch andere Namen. Dieses Hobby ist so alt, das es wirklich schwer ist, das Rad neu zu erfinden.

nbg ispy Schema

ISPY Block

Um einen ersten Eindruck der Vielseitigkeit dieses Blockes zu bekommen, schaut doch mal bei Instagram vorbei #gerECONOMYBLOCKswap oder #economyblock .

Heute bekommt ihr hier die Anleitung für die klassische Methode diesen Block zu nähen. Für die FPP-Liebhaber unter euch gibt es aber auch eine Vorlage für 6″ und 12″-Blöcke. Aber Achtung! Die großen 12″-Blöcke werden aus 4 Seiten DIN A 4 zusammengesetzt. Ich persönlich bevorzuge die kleinere Variante (vor allem, weil natürlich das Mittelteil bei einem 12″ großen Block mit 6 1/2″ im Zuschnitt deutlich größer ausfällt).

Die Ausmalbilder gibst heute ganz am Ende.

Zuschnitt I SPY

Für die 6″ großen Blöcke braucht ihr

nbg ispy zuschnitt 6 "

Zentrum
(1) 3 1/2″ Motiv

Innere Dreiecke
(1) Quadrate a 4 1/2″
Schneide von Ecke zu Ecke, so daß du 4 Dreiecke erhältst

nbg ispy 4 Dreiecke

Äußere Dreiecke
(2) Quadrate a 4 „
Schneide beide Quadrate diagonale durch, so daß du insgesamt 4 Dreiecke erhältst.

nbg ispy 2 Dreiecke

Achtung! Wenn du Stoff mit einer Richtung benutzt und diese auch beibehalten willst, solltest du die Quadrate für die äußeren Dreiecke rechts auf rechts legen beim Schneiden, damit du gegengleiche Dreiecke erhältst.

Für die 12″ großen Blöcke braucht ihr

Zentrum
(1) 6 1/2″ Motiv

Innere Dreiecke
(1) Quadrat a 7 1/2″
Schneide von Ecke zu Ecke, so daß du 4 Dreiecke erhältst

Äußere Dreiecke
(2) Quadrate a 7″
Schneide beide Quadrate diagonale durch, so daß du insgesamt 4 Dreiecke erhältst.

nbg ispy zuschnitt 12 "

ISPY nähen

Wie auch bei allen bisherigen Anleitungen gilt: benutze eine 1/4″ Nahtzugabe.

  1. Lege dir all eine Teile so vor dir aus, wie sie hinterher zusammen genäht werden sollen.
nbg ispy ausgelegt
  1. Falte sowohl die Dreiecke als auch das Quadrat mittig.
nbg ispy Mitteln
  1. Nutze die Markierungen, und die Dreiecke an das Quadrat zu positionieren.
nbg ispy stecken

Nähe nun eines der kleineren Dreiecke an eine Seite des Quadrates, wiederhole dies mit einem zweiten Dreieck auf der gegenüberliegenden Seite.

Bügle die Nahtzugabe in die Dreiecke.

Schneide die überstehenden Ecken ab.

nbg ispy trimmen 1
  1. Nähe nun die übrigen zwei Dreiecke an das Quadrate.
    Bügle auch hier die Nahtzugabe nach außen.
nbg ispy auslegen 2
  1. Nun trimme den Block auf 4 3/4″ bzw. 9″.

    Dazu die Markierung von 2 3/8″ bzw. 4,5″ an die eben entstandene Spitze legen.
    Dummerweise ist mit erst hinterher eingefallen, dass ein Foto von dieser Stelle angebracht wäre. Daher hier nur eine Simulation. Aber ich denke, ihr versteht was ich meine.
nbg ispy messen 1
  1. Nun schiebst du das Lineal so weit hoch, das von der Spitze des Quadrats bis zum Rand noch 1/4″ ist (das ist die Nahzugabe für die nächste Runde :-)).
nbg ispy messen 2
  1. Lege dir nun deinen bisherigen Block zusammen mit den übrigen Dreiecken aus.
nbg ispy innen fertig

Passt alles? Dann los! Wiederhole die Schritte 3-7.

Tip: Normalerweise nähe ich mit den Nahtzugaben nach unten. Doch hier kann man wunderbar überprüfen, ob man die Spitze des vorherigen Dreiecks gut trifft – daher dieses Mal falsch herum. (Okay, und nächstes Mal entstaube ich die Maschine vor den Fotos).

nbg ispy nähen
  1. Überprüfe nun die Größe des neu geschaffenen Quadrates: 4,25″ bzw. 8,5″ sind hier das Ziel.
nbg ispy messen 3

Wenn du auf andere Maße kommst, liegt es eventuell

  • an (zu dickem Garn) bei nicht ganz richtig eingestellter 1/4″ Naht (Stichwort Scant Seam Allowance).
  • Nicht richtig ausgebügelt.
    Das ist es nämlich meistens bei mir. Oft bügle ich nur hinten, dabei entsteht auf der Vorderseite eine Falte bzw. der Stoff verschiebt sich und dann wird alles krumm und schief.

Sollte dich Methode zur Verzweiflung bringen, versuch es doch mal mit der Variante auf Papier. Die Vorlagen sind hier (6″) und hier (12″) zu finden.

  1. Bügle nun die Nahtzugabe wieder in die Dreiecke. Trimme den Block auf 6 1/2″ bzw. 12 1/2″ – fertig!

Welche Größe soll es sein?

Tja, und nun hast du noch die Qual der Wahl. Eigentlich sollten ja alle Blöcke, die hier vorgestellt werden, 12″ fertiges Maß haben. Mir ist aber ein ISPY Block in 12″ ein bisschen zu groß. Oder mir fehlt die Phantasie.

Ich hab hier mal drei Layouts für euch zusammengebastelt.

Hier ein kunterbuntes Layout mit 6″ ISPY-Blöcken. Bedeutet für deine Beenchen: 4 kleine Blöcke nach deinen Wünschen.

Bei diesem Layout kommen besonders die Stoffe mit großen Rapporten zur Geltung.

Und diese Variante fiel mir ein, als ich meine Musterblöcke nähte – denn ich hab aus der benutzten Stoffserie so unterschiedlich große Stücke und auch ein paar Panele. Ich glaub, so könnte alles gut zusammen aussehen.

Eure Ausmalbilder zu Variante 1, Variante 2 und Variante 3 hab ich natürlich auch vorbereitet!

Jetzt seid ihr dran!

Es gab ja von Beginn an Fans dieses Blocks – und einige haben auch schon viel #economyblocks erhalten. Doch ich bin sicher, dass wir noch ganz viele zu sehen bekommen werden.

Ich bin – wie immer – gespannt was ihr so zaubert und freu mich auf eure Werke!

Habt einen feinen Tag, bleibt gesund und kreativ!

signature

P.S.: Mögt ihr mir mal kurz mitteilen, wie zufrieden ihr mit den Anleitungen seid? Zu wenig Bilder? Zu viel Text? Passt es so, wie es ist?

Nur wenn ich von euch eine Rückmeldung bekomme, kann ich verbessern!

#ispyblock
#newbieBEEgermany
#nähenmitminervahuhn
#nähenverbindet

One thought on “ISPY – newbie BEE germany

  1. Liebe Christina, vielen Dank für die schöne Anleitung! Das ist immer wieder ein schöner Block! Ich finde Deine Anleitungen sehr gut, eigentlich gibt’s da gar nichts zu verbessern. Ich persönlich finde es immer spannend, gleich zu Beginn die Mock-ups möglicher Layouts mit dem jeweiligen Block zu sehen, also gleich nach dem ersten Einzelbild. Dann weiß ich schneller, ob der für mich in Frage kommt – aber ehrlich gesagt, ist das reine Kosmetik und man kann ja auch schnell mal scrollen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.