#hstMINIQUILTswap – Startschuss!

Der#hstMINIQUILTswap ist nun in die produktive Phase gestartet. Die 26 Teilnehmerinnen haben ihre Wichtelkinder zugelost bekommen und sind nun fleissig am recherchieren, Stoffe zusammen stellen und auf der Suche nach dem „richtigen“ Muster.

Aber wie näh ich denn nun HSTs?

Für etwas Verwirrung sorgte meine Aussage in der Anmeldung: Wir arbeiten mit 2,5″ HST – und einem eingenähten HST von 2″. Warum das zu Verwirrungen führte?

Weil es (gefühlt) unendlich viele Variationen gibt, HST zu nähen. Von einer Ausgangsgröße zu reden macht einfach keinen Sinn. Da ich aber gerade selbst den #modalovequilt aus Precuts in der Größe 2,5″ genäht hatte … hab ich ziemlich „um die Ecke“ gedacht. Bitte entschuldigt!

modalovequilt aus gingiber „thicket“ und moda „grunge pink“ und „grunge hits the spot black

Es kam die Frage auf, ob der #hstMINIQUILT auch andere Elemente enthalten darf. Ich denke, das ein oder andere Quadrat oder mal ein Flying Geese ist okay – es sollte aber immer sichtbar sein, dass der Mini auf HST aufgebaut ist. Am besten orientiert ihr euch Anden Mosaiken eurer Wichtelkinder.

Keine eigene Anleitungen hier von mir…

… denn es gibt im Netz so viele wunderbar erklärte Tutorials, wie man am besten HSTs näht. Daher wieder eine kleine Sammlung von Links, die euch weiterhelfen können.

Allen voran mag ich euch Judiths Beitrag ans Herz legen:

Schnelle Dreiecke/HST herstellen

Von der traditionellen Technik über „4 auf einen Streich“ zur „Magic 8 Methode“ erhaltet ihr einen aussagekräftig bebilderten Überblick zum Thema.

Im Prinzip ist euch damit schon alles an Werkzeug an die Hand gegeben – wenn da nicht das trimmen wäre 🙂 und die Überlegung, wie groß die jeweiligen Quadrate sein müssen, um zur gewünschten Endgröße zu kommen.

Da kommt für mich das Bloc Loc Lineal ins Spiel. Der Hersteller bietet einige Speziallineale an – und lange schon stand eines für HST auf meinem Wunschzettel. Leider hab ich bisher nur ein 4,5″ ergattern können – aber Geburtstage und Weihnachten kommen ja regelmäßig, so daß ich mir weiterhin eins in der Größe 6,5″ wünschen werde.

Aber warum ist dieses Lineal so interessant?

Die passenden Worte zu finden ist gar nicht so einfach. Deswegen lass ich euch das Video hier:

Wahrscheinlich ist das jetzt Werbung – aber hey, ich hab mir mein Werkzeug selbst gekauft und kann euch voller Überzeugung sagen: ich arbeite gern und oft damit und bin überzeugt, diese Ruler sind jeden Cent wert.

Wer sich nun fragt: Wie groß muß mein Ausgangsquadrat sein, um ein HST in Größe x zu bekommen, der schaut mal bei „einfach bunt“ vorbei. Dort hat sie Formeln und Tabellen für euch bereit gestellt.

Auch bei Alyce von Blossomheartquilts findet ihr einige nützliche Tips und Tabellen.

Andere Hilfsmittel

Was mich persönlich begeistert sind in diesem Fall: Nähen auf Papier. Kein Wunder, oder?

Ans Herz legen mag ich euch dieses freie Template für HST in den Größen 1″, 1,5″ und 2″.

Der Vorteil an dieser Methode: man hat ganz fix bis zu 20 identische HSTs. Es funktioniert wie beim Malen nach Zahlen. Auch das mitunter lästige Anzeichnen entfällt. Probiert es mal aus!

Der (für mich) einzige Nachteil: am Ende muss man wieder ziemlich viel Papier rauszuppeln.

Resteverwertung

Dasmag jetzt etwas despektierlich klingen – aber HSTs sind auch häufig Nebenprodukte bei anderen klassischen Blocks. So wie hier meine Abschnitte aus dem Flying Geese Quilt, den ich euch die Tage noch vorstellen werde.

Fabric: Zen Chic „Modern Background“ und „Spotted“

Ich nähe dann immer gleich 0,5″ neben der eigentlichen Naht eine weitere, um die Abschnitte nicht lose herumliegen zu haben. Der Inhalt meiner „Restekiste“ wird dadurch immer bunter und umfangreicher. Man findet dort wirklich winzige Quadrate mit gerade mal 1 cm Kantenlänge und auch wieder größere mit ca 2,5″ – ich bin gespannt, ob und was ich mal daraus nähen werde.

Los gehts!

Wie auch die anderen Teilnehmer werd ich mich jetzt ausgiebig mit den Wünschen meines Wichtelkindes befassen. Zum Glück hab ich dieses Mal nicht schon wieder die Farbwünsche „Petrol/blau/grau und eventuell etwas Senf“. Es wird … anders. Aber eins verrate ich: Meiner Partnerin Wünsche sind zum Teil meine eigene – das macht das Planen um einiges leichter.

Falls ihr nun noch DEN ultimativen Tip habt für das Nähen von HST – immer her damit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.