Woche 7 – Tartan X-Mas QAL – Finale!

Die Uhr tickt, die letzten Stunden des Tartan X-Mas QAl haben begonnen! In Woche 7 geht es an das Sandwich, Quilten und das Binding. Wer ist denn überhaupt schon so weit? Gibt es bereits fertige Tartan Double Cross bzw. Tartan X-Mas Quilts? Zeigt sie uns!

The clock is ticking, the final hours of the Tartan X-Mas QAl have begun! Week 7 is all about sandwich making, quilting and binding. Who is ready to start? Are there already finished Tartan Double Cross or Tartan X-Mas quilts? Show them to us!

Am Sontag feiern wir uns und unsere Quilts noch ein letztes Mal bei ZOOM. Stellt schon mal euer Lieblingsgetränk zum Anstossen bereit! Die Zugangsdaten für die Party erhaltet ihr wieder bei Karine via Instagram Direktnachricht.

On Sunday, we celebrate ourselves and our quilts one last time at ZOOM. Get your favourite drink ready for the toast! You can get the access data for the party again from Karine via Instagram direct message.

Woche 7 – Endspurt!

Hallo Ihr Lieben!

Woche 7 und das Ende des Quiltalongs ist nah. Bei Instagram habe ich einiges an Christmas in July gesehen, und so fühlt es sich mittlerweile gar nicht mehr seltsam an, an einem Weihnachtsprojekt zu nähen…

Week 7 and the end of the QAL is neigh… Christmas in July pictures popped up in my Instagram timeline the last weeks, and that makes sewing on my own Christmas project less odd!

Zum Zusammennähen des Tops möchte ich Euch das Stecken mit reichlich Stecknadeln ans Herz legen, damit sich die Flip-over-Ecken wirklich gut treffen. Erst als ich mit drei (3!) Stecknadeln pro Treffpunkt gearbeitet habe, war ich mit dem Ergebnis zufrieden!

My strong advice when sewing the rows together is: use plenty of pins. I tried several ways to piece and pin and got the best result when using three (3!) pins for each meeting point!

Christiane – misssewing

Heute stellt sich Christiane aka misssewing Euch vor. Sie ist die Patin für ruhige, zurückhaltende Weihnachten und ihre Testblöcke waren schon ausgesprochen überzeugend.

Today Christiane misssewing introduces herself, our Godmother for calm Christmas, as you can see from her beautiful test blocks.

Hallo, ich freue mich dabei zu sein und mich Euch heute und hier vorstellen zu dürfen. Ich bin Christiane Esser und bin dem Modern Patchwork schon seit einigen Jahren verfallen. Aber das Beste ist, dass ich damit nicht alleine bin und auf Instagram & Co auf Gleichgesinnte treffe.

misssewing and her JUKI tartan xmasqal Woche 7

Mit meiner Familie, die übrigens auch eine Patchwork-Familie ist, lebe ich auf einem 200 Jahre alten Fachwerk-Hof im Rhein-Sieg-Kreis. Meine Wurzeln reichen von Griechenland bis Köln-Nippes, wo ich aufgewachsen bin und im Herzen immer Kölner bleibe.

Was hat mich überzeugt, bei dem Tartan-Xmas-QAL mitzumachen und Stoff-Pate zu sein?

Das Muster wollte ich gleich ausprobieren und ich bin ein begeisterter ‚Nähen-für-Weihnachten‘-Anhänger. Obwohl ich mir jedes Jahr vornehme, früh anzufangen, ist es jedes Mal ein Wettlauf mit der Zeit. Viele meiner Nähprojekte sind oft erst kurz nach Weihnachten fertig geworden, deshalb brauchte es keine lange Überzeugung, um mitzumachen. Außerdem ist es viel schöner, in netter Runde gemeinsam zu nähen und sich gegenseitig zu inspirieren.

Meine Lieblingsfarben und Stoffauswahl

Obwohl ich für Weihnachten auch klassische Farben schön finde, greife ich immer wieder zu Schwarz/Weiss Stoffen, die ich gerne mit Grau und Naturfarbe kombiniere. Ein bisschen goldiges ‚Bling-Bling’darf dabei nicht fehlen 😉 Am liebsten verwende ich einen Materialmix aus Patchworkstoffen mit Leinen und einen dezenten Einsatz von goldfarbigen Stoffen. Das Schöne an dieser relativ ’neutralen‘ Farbkombination ist, dass sie auch zu klassischem Rot oder gar einer weiteren Farbe passen und gut untereinander kombinierbar sind. So lassen sich auch aus neutralen Stoffen, die ursprünglich keine Weihnachtsstoffe sind, eine edle Mischung und eine weihnachtliche Stoffkombi zaubern.

Was finde ich besonders spannend?

Besonders spannend finde ich meistens gar nicht mal die eigenen Quilts, die dabei rauskommen, sondern, die vielen verschiedenen Versionen und Stoffkombinationen meiner Mitstreiter wachsen zu sehen. Schon der Austausch unter uns Stoff-Paten war im Vorfeld sehr spannend. Ich glaube, ich hätte jeden an seinem Quilt erkennen können.

Habe ich einen Lieblingsquilt?

Sagen wir mal so, ich habe für jede Jahreszeit einen LIeblingsquilt. Im Winter sind es die weihnachtlichen Quilts und im Sommer darf es ruhig etwas bunter und frischer zugehen.

Wie bin ich zum Quilten gekommen? Seit wann quilte ich?

Nähen begleitet mich schon mein ganzes Leben. Ich würde gern behaupten, dass ich es von meiner Mutter oder Großmutter gelernt habe. Aber auch für meine Eltern und Geschwister bleibt es ein Rätsel, welches Gen aus der Familie da durchgeschlagen ist. Das Handarbeits-Gen ist bei uns in der Familie nämlich ansonsten nicht sehr verbreitet.

Es muss so um 2010 oder 2012 gewesen sein, als ich meinen ersten Kurs bei den Damen vom Quilters Point gemacht hatte. Danach war es um mich geschehen und ich habe alle meine Grundkenntnisse aus dem breitgefächerten Kursprogramm von Gudrun Wüst und ihren Kursleiterinnen erlangt. Das waren meine ersten Kontakte in die Modern Patchwork Szene. Für diese Zeit bin ich so dankbar, dass ich 2019 selbst einen ersten Anfänger-Kurs geleitet hatte. Wäre Corona nicht gewesen, hätte ich gerne weitere Kurse gegeben.

Mein schönstes Näherlebnis?

Zusammen nähen, lachen und sich gegenseitig begeistern und inspirieren, all das verbinde ich mit Näh-Events, auch Retreats genannt. Einige Jahr habe ich zusammen in der Modern Cologne Quilters Gruppe genäht und in den letzten Jahren war ich auch beim Wellnessnähen in Westernohe dabei. Mein persönliches Highlight war 2017 der Besuch der Quiltcon in Savannah, wo ich nicht nur alle meine Lieblingsdesigner getroffen habe, sondern auch die internationale Quilt-Szene kennenlernen durfte.

Meine Lieblings-Designer, die ich auf der Quiltcon 2017 traf:

misssewing tartan xmas pal Woche 7 meet up quiltcon

Carolyn Friedlander – kräftige Farben, grafische Designs, tolle Kontraste
Melody Miller – verspielte, farb-intensive Designs, teilweise mit surrealen Elementen.
Jacquie Gering – eine faszinierende Frau mit so viel Power und Empathie und einer tollen Botschaft: dran bleiben! Ihr Buch Walk ist meine Quilting-Bibel 😊
Brigitte Heitland – moderne und zeitlose Designs
Guicy Guice – modern, bunt und mit Tendenz zu Klassikern.

Auf anderen Veranstaltungen getroffen:

Rubystar Society – alle Designerinnen haben unvergleichlich tolle Stoffserien.
Kaffe Fassett – die farbenprächtigen Stoffe waren zu Beginn die ersten Stoffe, die ich mir gekauft hatte. Heute finde ich seine Bücher immer noch sehens- und lesenswert.

Was war meine schönste Nähpanne?

Ich glaube, da geht es mir wie den meisten von Euch: der Naht-Trenner ist mein bester Freund. Kürzlich erst habe ich zum dritten Mal einen Block wieder zur Hälfte aufgetrennt, weil mich ein Stück Stoff darin gestört hatte. Dreimal hatte ich den den Stoff ausgetauscht und drei Mal war es eine ‚Verschlimmbesserung‘, falls Ihr wisst, was ich meine… Aber ich nehme das mit Humor, denn ich musste auch jedes Mal über mich selbst lachen, als ich erwartungsvoll den Block umdrehte und immer noch die Augen rollen musste.

Im Stoffladen kann ich nie vorbeigehen an…

Precuts! Dabei habe ich schon die Schubladen voll, aber es ist einfach jedes Mal zu verführerisch, die ganze Stoffserie in einem Charmpack oder Jellyroll mitzunehmen. Leider ist man bei der Auswahl der Muster begrenzt und so bin ich mittlerweile auf Fat Quarter Bundles ausgewichen.

Eine weitere unausweichliche Anziehung lösen bei mir kleine Scheren aus. Ich liebe sie in allen Materialien, Farben und Formen, aber meist liegt keine da, wo ich sie gerade brauche. In allen Täschchen liegt eine und wohlmöglich habe ich die unbegründete Angst, dass mir die Scherchen ausgehen, deshalb greife ich da immer wieder zu. So, jetzt isses raus. 😊

Hat Deine Nähmaschine einen Namen?

In der Tat gibt mein Sohn allen Geräten in unserem Haus einen Namen. Eines Tages sagte mein Sohn zu mir, dass meine Nähmaschine (Janome 9400Q) wie eine typische Gladys aussieht. Und ich musste ihm recht geben: stämmige Beine, kräftiger Anschlag, geht durch Dick und Dünn, absolut unterschätzt und eine zuverlässige und treue Seele. So kam Gladys zu ihrem Namen 😊  Ab und zu bekommt Gladys einen Eifersuchtsanfall, wenn ich auch mit der Juki mal eine Runde durch Quilt-Universum drehe, aber das legt sich ganz schnell.

Von welchem Näh-Gadget ich total begeistert bin?

Es mag simpel klingen, aber sehr hilfreich finde ich eine Ahle, die zu meinem ‚Näh-Besteck‘ gehört und immer neben meiner Nähmaschine liegt.

Und wenn ich an Lineale denke, sind es tatsächlich die Block-Lock-Lineale, die ich großartig finde, um schnell und präzise Flying Geese zu trimmen.

Hatte ich in meiner Näh-Laufbahn schon ein Aha-Erlebnis?

Früher hatte ich große Ehrfurcht davor, Kurven und Rundungen zu nähen, aber wenn man ein paar einfache Kniffe beherzigt und die Teile entsprechend gut zuschneidet, dann nähen sich die Teile fast von selbst ineinander. Mein persönlicher Tipp: die Mitte der Teile kurz mit dem Finger ‚bügeln‘, dann von der Mitte aus nach rechts und links die Teile mit Nadeln gut feststecken. Und anschließend in gemäßigtem Tempo loslegen. So ist oben mein ‚Mermaid Quilt‘ in der Muscheloptik entstanden.

Liebe Christiane, herzlichen Dank für den Einblick in deine Nähwelt!

Karine

Woche 7
Week 7

  • Woche 7 – 09.08. bis 15.08.
    Top zusammennähen, quilten – fertig! „Paten im Porträt Teil 5“ /Quilting & Finish „Get to know the Godmothers Part „
  • Sonntag – 15.08.     
    FINISHER PARTY!
    Zoom-Nähen am Sonntag um 11 Uhr / Virtual sewing date Sunday 11 a.m.
    Anmeldung via Instagram bei Karine/Registration via Instagram with Karine

Tartan X-Mas QAL – Woche 7 und Abschlußparty!
Tartan X-Mas QAL – Week 7 and Closing Party!

7 Wochen gemeinsames Nähen – vor allem via Instagram, aber auch bei unserem Näh-Brunch via Zoom. Es war schön, euch allen bei euren persönlichen Projekten zu beobachten und miteinander zu fachsimpeln. Ich hoffe sehr, wir sehen uns am Sonntag um 11:00h zum letzten Näh-Brunch?

7 weeks of sewing together – mainly via Instagram, but also at our sewing brunch via Zoom. It was great to see you all working on your personal projects and talking shop with each other. I really hope to see you on Sunday at 11:00 for the last sewing brunch?

Ich hoffe sehr, ihr habt eine schöne Zeit mit uns und dem Quiltalong gehabt und haltet (bald) einen wunderbaren fertigen Quilt in euren Händen!

I sincerely hope you had a great time with us and the Quiltalong and (soon) hold a wonderful finished quilt in your hands!

Bleibt gesund und kreativ!

Stay healthy and be creative!

signature

Ihr wollt nochmal die vorherigen Beiträge nachlesen? Dann hier entlang:
You want to read the previous articles again? Then this way:
Einführung/ Introduction
Stoffmenge und Rabattcode/ Fabric requirement & Coupon
Zuschnitt/Cutting plan
Und natürlich dürft ihr gern ein Bildchen für eure Blogs und Beiträge mitnehmen:
And of course you are welcome to take a picture for your blogs and posts:

#tartanXmasQAL
#tartanXmasQuiltAlong
#tartandoublecross
#nähenverbindet

One thought on “Woche 7 – Tartan X-Mas QAL – Finale!

  1. Vielen Dank, liebe Christina, dass ich bei Dir auf dem Blog zu Gast sein durfte. Und auch an Karine herzlichen Dank für die Idee und fürs dabei sein. Auch wenn ich erst 14 Blöcke genäht habe, freue ich mich morgen beim Online Treffen auf einen regen Austausch und bin schon neugierig wie zu sehen wie weit die anderen sind.
    Liebe Grüße, Christiane

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.