MILKY WAY – newbie BEE germany

Milky Way Block auf Designboard

Der erste Block für die newbie BEE germany in 2021. Milky Way ist – wie hier schon vorgestellt – ein vielseitiger Block.

Milky Way Block

Weil ich mich mal wieder nicht entscheiden konnte, gibt es zwei Größen zur Auswahl – inklusive Ausmalbildchen für BIG und SMALL.

Lasst euch nicht von BIG uns SMALL verwirren – die Namen beziehen sich auf die Größe der Einzelblöcke.

Ich hab für die Anleitung ja beide Blöcke genäht – natürlich ist die Variante mit dem großen 12″ Block viel schneller zu nähen. Doch gerade die kleinen bieten viel mehr Möglichkeiten. Die kleinen Quadrate in der Mitte können für die ein oder andere zu einer Herausforderung werden. Doch wer der ON POINT gemeistert hat, wird auch hier nicht scheitern.

Zuschnitt MILKY WAY

Für diesen Block fängt alles mit zwei Streifen an. Der komplizierte Teil kommt erst ein bisschen später.

Ich hab einen Block mit und einen ohne vorher zu Stärken genäht. Mein dringender Rat: Stärkt bitte vorher! Es sind wieder einige Diagonale zu nähen.

MILKY WAY big (Endgröße 12″)

(1) 15″ x 7,5″ Streifen Farbe A
(1) 15″ x 7,5″ Streifen Farbe B

Milky way block petrolgelb zuschnitt

MILKY WAY small (Endgröße 13″)

(1) 5″ x 40″ Streifen Farbe A
(1) 5″ x 40″ Streifen Farbe B

Abwandlung: Wer es gern ganz scrappy hat, kann auch ein Charm Pack benutzen oder aus der Restekiste 5″ Quadrate schneiden.

Ich hab bei dieser Variante einfach die volle Breite eines Patchworkstoffes benutzt, so hatte ich ein bisschen Raum für Verschnitt. Wie ihr wisst, bin ich gefühlt die unangefochtene Meisterin im Lineal falsch herum anlegen.

MILKY WAY nähen

In meinen Nähkursen sind die Teilnehmenden immer wieder sehr fasziniert, wenn ich ihnen eine Decke mit einem Disappearing 9 Patch zeige und sind überzeugt, „sowas kompliziertes nie im Leben selber nähen zu können“.

Doch sobald sie einmal hinter das Geheimnis des Aufbaues gekommen sind, gibt es kein halten mehr. Eine der Damen hat in drei Monaten glatt 4 Babyquilts genäht!

Dieser Block ist so ähnlich: eine Abwandlung eines Disappearing 4 Patch – ein Diagonal Disappearing 4 Patch.

Das Komplizierte bei den Disappearing-setze Ziffer ein-Patches ist das schneiden, nachdem man die zumeist einfachen Grundformen zusammengesetzt hat.
Mir ist es natürlich auch passiert, als ich diesen Block probegenäht habe. Merke: Wenn du das Lineal anlegst und beim ansetzten der Klinge denkst „DAS soll stimmen?!“ – tut es das meistens nicht.

Aber nun genug der Vorrede: Los gehts!

Wie immer gilt: Die Nahtzugabe beträgt 1/4″.

  1. Nähe jeweils die beiden Streifen an der Längsseite zusammen und bügle die Nahtzugabe im Anschluß auf die dunkle Seite.
Milky way block gelbpetrol Streifen
  1. Schneide nun die Streifen –
    für BIG halbiere in 7,5″ breite Blöcke
    für SMALL 4 Stücke a 5″ Breite

    Danach legst du (je) zwei Streifen gegengleich nebeneinander.
  1. Nähe diese beiden Streifen aneinander.
    Wenn du SMALL nähst, kannst du wunderbar „Kette nähen“.

    Ich hab hier zum erste Mal mein Nikolausgeschenk benutzt: Gabel-Stecknadeln. Meine sind sehr weich und dünn, aber wunderbar um die Nahtzugabe auseinander zu halten – und ich hab tatsächlich ohne Probleme drüber nähen können (mache ich sonst eher selten, aber ich war abgelenkt).

    Bügel nun die Nahtzugabe auseinander.
  1. Jetzt kommt der kniffelige Teil.

    Du hast eine wunderbare Kachel vor dir liegen (bei SMALL vier). Diese musst du nun beherzt schneiden.

    Mir fiel es leichter, das Quadrat auf die Spitze zu stellen, ehe ich weiter machte. Und noch besser lässt es sich arbeiten, wenn ihr diese Blöcke auf einer drehbaren Matte schneidet.

    Markiert euch die Senkrechten von Ecke zu Ecke (in der Zeichnung rot).

    Im Abstand von 1″ links und rechts davon schneidet ihr über die ganze Länge. Insgesamt schneidet ihr vier Mal.

    Tip: Dabei darauf achten, dass beim Umlegen des Lineals der Stoff nicht verschoben oder verzogen wird. Je nach Zustand der Klinge und Matte zieht sich auch gern mal der Stoff in die Matte, was im nächsten Schritt bei ungestärkten Stoffen „zu Verzug“ führen kann.
Milky way block Schnittlinien
  1. Für die bessere Sichtbarkeit hab ich mal die einzelnen Elemente etwas auseinander gelegt. (links)

    Ihr tauscht nun die schmalen Streifen aus. Jetzt liegen die Stoffe immer im Wechsel und ihr ahnt schon, wie der fertig genähte Block wirken wird (rechts).
  1. Näht nun zwei schmale Streifen an das kleine Hourglass (Mittelquadrat). Die Nahzugabe bügelt ihr in die Streifen.
Milky way block blau Mittelteil
  1. Jetzt werden je zwei Dreiecke an die übrigen Streifen genäht.

    Hier nutze ich auch wieder brav feine Stecknadeln, damit sich auf der Diagonalen nichts verzieht.

    Beginne mit der Naht an der geraden, kurzen Seite der Streifen.

    Wieder bügelt ihr die Nahtzgaben in die Steifen.
  1. Jetzt auch nochmal von der Vorderseite bügeln.

    Immer wieder stelle ich fest, das nur von der Rückseite pressen nicht reicht. Oft entstehen dadurch auf der Vorderseite kleine Falten, die zu unschönen „Taschen“ führen. Wenn man diese nicht ausbügelt, stimmt im besten Fall am Ende nur die Größe des Blocks nicht – wenn du Pech hast, versaut es das ganze Muster und du darfst fleissig trennen.
Milky way block blau fast fertig
  1. Nun noch die beiden langen Nähte – und der Block ist fast fertig.

    Trimmen ist angesagt!

    SMALL – dieser Block wird auf 7″ getrimmt.
    Lege dafür dein quadratisches Lineal mit dem Kreuz bei 3,5″ auf den Block. Die senkrechten Nähte müssten genau darunter liegen.

    Fast alle quadratischen Lineale haben noch eine Diagonale eingezeichnet – diese soll durch das Zentrum des Hourglass Blocks gehen.

    BIG – dieser Block wird auf 12,5″ getrimmt.
    Wenn dein Lineal nicht groß genug ist, nimm deine Matte und ein oder zwei rechteckige Lineale zu Hilfe.
  1. Wenn du dich für die SMALL Variante entschieden hast, trimmst du natürliche alle 4 Einzelblöcke.

    Im Anschluß nähst du diese vier zusammen – und hast nun einen Block von 13,5″.

    Tip: Wer nun Angst hat vor den vielen Nähten, die sich treffen sollen: Ich empfehle einen Glue Pen – der Einsatz von Kleber an tricky Stellen schont nicht nur deine Nerven, sondern auch den Stoff.
Milkywayblock petrolgelb fertig

Ich bin sehr gespannt, wie euch dieser Block gefällt. Zumal es endlich mal wieder kein FPP ist 🙂 Markiert mich doch bitte mit auf euren Bildern, wenn ihr sie bei Instagram zeigt – so übersehe ich auch keines eurer Werke!

Milkywayblock blau fertig

Hier ist noch ein alternatives Layout – hatte ich euch ja schon im ersten Beitrag zum MILKY WAY gezeigt:

Milky Way alternatives Layout

Wie gehts weiter?

Der nächste Designerblock kommt übrigens von Mel Meyer – seid gespannt! Er ist ein bisschen anders aufgebaut wie alle bisherigen in der #newbieBEEgermany – doch mir gefällt er unheimlich gut!

Ab dem 15. Januar 2021 findet ihr die Anleitung bei ihr im Blog.

Euch allen eine wundervolle Nähzeit und wie immer: bleibt gesund und kreativ!

signature

#newbieBEEgermany
#nähenmitminervahuhn
#milkywayblock
#nähenverbindet

Dieser Beitrag enthält WERBUNG – SELBSTBEZAHLT und aus Überzeugung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.